Der italienische Kerzenleuchter


Vielfach wird der italienische Kerzenleuchter als eine Stellung beschrieben, die in Abhängigkeit vom jeweiligen Autor mal besser und mal schlechter für die Figur der Probanden ist. Der Energieverbrauch soll wohl zwischen 92 (siehe [1]) und 912 (siehe [2]) kcal liegen.

Ungeklärt bleibt jedoch eine grundsätzliche Frage. DIE grundsätzliche Frage, möchte man meinen: Wie funktioniert der italienische Kerzenleuchter? Umfangreiche Recherchen ergaben die zwei in den folgenden Abbildungen dargestellten Möglichkeiten.

Abbildung eins zeigt einen etwas eigenartigen Kerzenleuchter. Zumindest aber hat die Figur eine gewisse Ähnlichkeit Ähnlichkeit mit einem solchen. Ich vermute, daß es sich hierbei um die Stellung handelt, die für den männlichen Probanden in Abhängigkeit von Gewicht und Krafteinsatz des weiblichen Probanden, einen Energieverbrauch von >=900 kcal/Zeiteinheit zur Folge hat.
Diese Stellung hat insgesamt kaum Ähnlichkeit mit einem Kerzenleuchter -- wobei: mir fallen gerade diese Knetübungen aus dem Kindergarten ein -- und scheint für beide Probanden recht unbequem zu sein. Jedoch wird die Stellung auf eine Kerze, hier vom weiblichen Probanden ausgeführt, aufgebaut.
ohne Abbildung Ein Kollege erklärte mir gerade noch, daß auch die "italienische Leuchte" gemeint sein könnte -- eine Stellung, bei der der Penis angeblich durch Reibung in der Achselhöhle stimuliert wird.

Praktische Versuche (also etwas, was ich als Theoretiker eigentlich besser lassen sollte) mit beiden Stellungen zeigten vor allem deren geringe Praktikabilität auf. Es wird davon ausgegangen, daß die dabei auftretende hohe Beanspruchung der Bauchmuskulatur, insbesondere des Diaphragmas zu ernsthaften Schäden führen kann. Diese und alle anderen Behauptungen auf dieser Seite sind natürlich gänzlich unbelegt und unbewiesen.

[1]: http://www.josibauer.party.lu/index.php?page=220555&session=&
[2]: http://www.wer-weiss-was.de/theme204/article1526309.html




Impressum
Jan Tobias Mühlberg, 1.1, Tue, 23 Feb 2010 15:16:43 +0000